Zitronentarte

Zutaten Knetteig
  • 250 g Mehl
  • 125 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 EL Zucker
  • Etwas Butter für die Form
  • Etwas Mehl oder Semmelbrösel für die Form

Zutaten für die Zitronenfüllung
  • 2 Eier
  • 2 Eigelbe
  • 1 EL Speisestärke
  • 100 g Puderzucker
  • 4 Zitronen (ausgepresst)
  • 1 TL Zitronenschale

Zutaten für das Baiser
  • 3 Eiweiß
  • 100 g Puderzucker
  • 4 Zitronen (ausgepresst)
  • 1 TL Zitronenschale

Zubereitung

Für den Knetteig Mehl, Butter, Eier, Salz, Vanillezucker und Zucker miteinander verkneten. Teig für ca. 20 – 30 Min. kühl stellen. Danach in eine gefettete Tarteform geben (28 cm Durchmesser) und einen 2 cm hohen Rand stehen lassen. Kuchenboden für ca. 15 – 20 Min. bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze reduzieren. 

Für die Füllung die Eier und Eigelbe schaumig rühren. Die restlichen Zutaten in einem Topf verquirlen und bei mittlerer Hitze erwärmen. Eiermischung dazu geben und nochmals unter Rühren weiter erhitzen, bis die Flüssigkeit andickt. Die Masse darf nicht kochen! Anschließend direkt auf den vorgebackenen Kuchenboden geben und glatt streichen.

Für das Baiser die Eiweiße mit der Prise Salz steif schlagen. Nach kurzem Anschlagen nach und nach den Puderzucker einrieseln lassen, dabei weiter rühren. Das Baiser entweder mit dem Spritzbeutel in kleine Häubchen direkt auf den Kuchen geben oder mit dem Spatel verteilen, sodass einige Unebenheiten und Spitzen bleiben. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Min. fertig backen, bis das Baiser leicht gebräunt ist.

Für eine schöne Bräunung beim Baiser kann der Kuchen in den letzten Minuten in die obere Schiene gestellt und der Backofen ca. um 20 Grad höher eingestellt werden. Oder die Spitzen können mit einem Flambiergerät nachbearbeitet werden.
JETZT TEILEN AUF: